Familienforstwirtschaft in Niedersachsen

Niedersachsens Wälder werden seit vielen Generationen von Familien bewirtschaftet und diese haben es sich zum Ziel gemacht, ihre Wälder nachhaltig zu bewirtschaften und damit auch den nachfolgenden Generationen ein „Waldkulturerbe“ weiterhin zu erhalten. Dazu sollte man wissen, dass der Privatwald in Niedersachsen mit 59% die größte Besitzart ist und zweifellos einen großen nutzbaren Holzvorrat in seinen Wäldern beherbergt – den Rohstoff Holz, der sich glücklicherweise heutzutage immer größerer Beliebtheit erfreut.

Hier erfahren Sie in Kürze mehr über die 300 Jahre Geschichte der Nachhaltigkeit in niedersachsens Familienwäldern!